Museum Ulm

Sachen gibt’s

Studio SÜD_Museum Ulm_Ausstellung Sachen gibt’s_FolderStudio SÜD_Museum Ulm_Ausstellung Sachen gibt’s_PostkartensetStudio SÜD_Museum Ulm_Ausstellungseröffnung Sachen gibt’s_1Studio SÜD_Museum Ulm_Ausstellungseröffnung Sachen gibt’s_3Studio SÜD_Museum Ulm_Ausstellungseröffnung Sachen gibt’s_2

In diesem Spätsommer beginnt das Museum Ulm damit, seine Sammlungsbestände in ein neues zentrales Kunstdepot umzuziehen. In diesem Zuge lud das Museum die Berliner Sammlungsfotografen Sebastian Köpcke und Volker Weinhold ein, in den Depots auf Entdeckungsreise zu gehen und die unterschiedlichsten Raritäten, Kuriositäten und Sammlungsstücke in ein neues Licht zu rücken. Für uns war es eine besondere Freude, die skurrilen Arrangements und humorigen Stillleben auf den Kommunikationsmitteln der neuen Ausstellung „Sachen gibt’s“ einzusetzen.